HKliving: Becher, Tassen und Geschirr führen zuerst zum Erfolg

Wie genau entstand HKliving eigentlich?

2009 hatten die Holländer Sander Klaver und Emiel Hetsen eine Idee: Sie wollten eine junge, moderne Einrichtungslinie gründen. Diese sollte ganz neue und andere Designs anbieten als andere Marken. Eine Idee war HKliving Ceramic: die 70er Jahre Becher, Tassen und  Geschirr, die so erfolgreich wurden, dass sie für viele heute zuerst für den Erfolg der Marke stehen.

Sander Klaver und Emiel Hetsen gründeten also die Marke HKliving – der Name ist eine Zusammensetzung aus ihren Nachnamen. Und die Kombination des kreativen Talents mit einem kaufmännisch Begabten stellte sich schnell als erfolgreich heraus. Die Historie der Marke begründet sich auf der Idee zu jungem, modernen Design. Das Label hat frischen Wind in die Einrichtungsbranche gebracht und punktet mit einem ungewöhnlichen, trendigem Look.

Ihr Vertrauen ist uns sehr wichtig: Dieser Beitrag enthält Empfehlungs-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten und wir können unseren Service mit viel Hintergrund-Information zu Marken und Einrichtung weiterhin kostenfrei ohne Abo und lästige Werbeanzeigen anbieten. Sie unterstützen dadurch unsere Arbeit! Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, Ihre Ingrid Kühn!

Helles HKliving Modulsofa in Altbauwohnung